UBB FSEGA
Der Deutschsprachige Studiengang

Eröffnung des Universitätsjahres 2019/2020 bei der deutschsprachigen Studienrichtung der FSEGA

Am 1. Oktober 2019 trafen wir uns mit Dozenten, Studenten und Gästen des deutschsprachigen Studiengangs der FSEGA zum Beginn eines neuen akademischen Jahres.

Frau Prof.univ.dr. Mihaela Drăgan, Vizedekanin des deutschsprachigen Studiengangs der FSEGA, eröffnete die Veranstaltung mit einer kurzen Präsentation der Aktivitäten der deutschen Studienrichtung und der anwesenden Dozenten. In seinem Grußwort übermittelte Vizerektor Prof.univ.dr. Rudolf Gräf den Anwesenden, wie gewohnt, interessante Ideen. Wir alle waren der Meinung, dass "die Zerstörung einer Nation weder Raketen noch eine Atombombe erfordert, da die Zerstörung des Bildungssystems völlig ausreichend ist".

Während der Eröffnungsfeier wurden auch Diplome an die Studierenden verliehen, die im vorherigen akademischen Jahr ehrenamtliche Tätigkeiten innerhalb des deutschsprachigen Studiengangs der FSEGA, ausgeübt haben. Darunter sind Larisa Bonațiu, Denisa Dragomir, Diana Ghenie, Denisa Gherdea, Alexandra Kirr, Maria Mihu und Amelia Sfirschi, die zum Organisieren der German Business Junior 2019 Veranstaltung geholfen haben.

Darüber hinaus haben wir Diplome an Studierenden verliehen, die ein spezielles Projekt, das im akademischen Jahr 2018/2019 begonnen hatte, ermöglicht haben. Es geht um ein internes Mentoring-Programm, bei dem Studenten des 2. Jahrgangs bei der Vorbereitung im Bereich Mathematik von Paula Petrișan und im Bereich Mikroökonomie von Denisa Dragomir und Diana Ghenie unterstützt wurden. Da das Mentoring-Programm Erfolg hatte, wird es nicht eingestellt sondern weitergeführt.

Kaufland Rumänien wurde bei dieser Veranstaltung von Herrn Dan Dehenes (Leitung Logistik Nord, Kaufland Rumänien) repräsentiert, der uns mit seiner Rede tief beeindruckt hat. Die Studentin Paula Petrișan teilte uns einige Eindrücke über das Erasmus Praktikum, das sie zusammen mit Ana Stănilă bei MHP in Ludwigsburg im Sommer 2019 gemacht hat, mit. Frau Lect.univ.dr. Zenovia Pop beschrieb in wenigen aber gut gewählten Worten ihre Erfahrung mit ERASMUS + bei der Bialystok Universität in Polen, in September 2019.

Schließlich stellte Herr Codrin Stăncescu (Porsche Engineering Romania), Absolvent der deutschsprachigen Studienlinie FSEGA im Jahr 2011, ein neues Kooperationsprojekt zwischen FSEGA und Porsche Engineering Romania, vor. Die besten Studenten werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Danach erhalten sie Stipendien und bezahlte Praktika.

Wir wünschen allen Studierenden und Mitarbeitern des deutschsprachigen Studiengangs der FSEGA ein erfolgreiches akademisches Jahr!

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar