UBB FSEGA
Der Deutschsprachige Studiengang

German Business Junior 2015

 


Auch dieses Jahr, am 8. April, wurde am deutschen Studiengang der FSEGA der Wettbewerb German Business Junior (GBJ) organisiert. Diese Veranstaltung richtet sich an Schüler der 11. und 12. Klassen, die Deutsch intensiv oder als Muttersprache studieren.


Bei der Eröffnung in der Aula der FSEGA haben zahlreiche Schüler, begleitet von ihren Lehrern, ihre Gymnasien vertreten. Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal die Eröffnung zusammen mit dem deutschen Studiengang der Fakultät für Mathematik und Informatik, und auch mit den Teilnehmern an German IT Junior organisiert. Frau Prof.Dr. Mihaela Drăgan, Prodekanin der deutschen Studienrichtung der FSEGA, Frau Prof.Dr. Mariana Mureșan, Direktor des Departements für Wirtschaftswissenschaften und Unternehmensführung in deutscher Sprache an der FSEGA, Herr Doz.Dr. Christian Secărea, Verantwortliche der deutschen Studienrichtung in der Fakultät für Mathematik und Informatik der BBU, Herr Lekt.Dr. Christian Schuster, von der Fakultät für Europastudien, Vizepräsident des BBU Senats, Herr Prof.H.C.Dr. Dieter Grasedieck, von der  Duisburg Universität, Deutschland, Herr Daniel Metz, Generaldirektor von EBS, und Frau Nora Anghel, die Herrn Bernd Otto Hörmann, Generaldirektor von MHP Cluj-Napoca vertretet hat, haben den Teilnehmern die Opportunitäten einer Kariere in den wirtschaftlichen und IT Bereichen, besonders im Fall der Absolventen mit guten Deutschkentissen, präsentiert.


Die drei Lehrveranstaltungen, angeboten von Lehrenden unseres Departements, fanden im Raum 009 statt: Frau Lekt.Dr. Zenovia Pop hat den Schülern und den begleitenden Lehrern Begriffe des Internationalen Managements präsentiert, mit Herrn Assist.Drd. Vlad Botoș haben die Teilnehmer die ersten Schritte der Ausarbeitung eines  Business Plans übersehen und Frau Doz.Dr. Gabriela Brendea hat ihnen einen Überblick über Datenanalyse angeboten.


Nach der Mittagspause haben mehr als 50 Schüler auch an dem German Business Junior Quizz, im Hörsaal A1, teilgenommen. Die Probe bestand aus 15 Fragen, bezüglich den vorher studierten Materialien, die in 45 Minuten schriftlich beantwortet werden sollten.


Laut der Regelungen der Veranstaltung, die Teilnehmer am GBJ Quizz, die eine Note N≥5 erhalten, bekommen bei der Zulassung (beim deutschen Studiengang der FSEGA) einen Bonus von 0,1·N.  Die ersten 5 Teilnehmer, die eine Note über 9 beim GBJ Quizz erhalten, werden automatisch bei der Aufnahmeprüfung mit 10, unabhängig von der Abiturnote, zugelassen .


Dieses Jahr war das German Business Junior ein voller Erfolg, erstens dank der Seriosität der teilnehmenden Schüler, aber besonders dank ihren geehrten Lehrenden, die sie während der ganzen Veranstaltung begleitet haben. Wir danken allen für die Teilnahme!

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar