UBB FSEGA
Der Deutschsprachige Studiengang

Porsche Stipendien und Werkstudentpositionen

 


Die deutschsprachige Studienrichtung an der FSEGA hat neulich eine aktive Partnerschaft mit Porsche Engineering geschlossen.


Teil dieser Partnerschaft war auch eine sehr interessante Initiative, die Anfang November 2019 die Studenten des 3. Jahrgangs Bachelor (Unternehmensführung in deutscher Sprache, AAG), bzw. des 2. Jahrgangs Master (Internationales Management in deutscher Sprache, MIG) betroffen hat. 


Die besten 15 Studenten aus diesen zwei Jahrgängen (nach den bisherigen akademischen Leistungen) wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, nachdem sie gewisse Bewerbungsdokumente vorbereitet haben. 


Für die Porsche Stipendien wurden die Studentinnen Andreea Popa (MIG2, Stipendium 3000 lei), Diana Ghenie (AAG3, Stipendium 2500 lei) und Mona Müller (MIG2, Stipendium 2000 lei) ausgewählt. Als Werkstudentinnen wurden Alexandra Ilieș (AAG3, Bereich Logistik), Andreea Kajtar (AAG3, Bereich Logistik), Diana Gavrilă (AAG3, Bereich Qualitätsmanagement) ausgewählt.


Die Auswahlkomission hat uns auch ein Paar Worte über den ganzen Prozess mitgeteilt:


... Es war für uns eine schwierige Aufgabe, die sechs Studentinnen auszuwählen, denn das allgemeine Bildungsniveau aller dreissig Kandidaten hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Ich möchte Ihnen, für Ihren Beitrag zur Bildung der Studierenden und für die Art und Weise, wie Sie diese Studenten auf einen richtigen Weg im professionellen Leben anleiten, besonders gratulieren.


Wir bedanken uns bei den Vertretern des Unternehmens Porsche Engineering für die sehr gute Zusammenarbeit, insbesondere bei Herrn Codrin Stăncescu (ehemaliger Absolvent der deutschsprachigen Studienrichtung an der FSEGA). Unser Meinung nach gestaltet ein Unternehmen die Zukunft seiner Mitarbeiter nur dann, wenn es eine fundierte akademische Ausbildung wirklich schätzt und ernst nimmt.


 

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar